Nä, wat es dat schön!

“Nä, wat es dat schön”, diese Zeile geht uns nach dem ersten Wochenende der Session einfach nicht mehr aus dem Kopf. “Es war einfach klasse, die Lück hatte Spass un mir och”, strahlt Peter Horn im Rückblick. 20! Auftritte hat die KölschFraktion schon absolviert und eins kann man jetzt schon sagen: Et läuf! “Ich hür su jän die Musik” ist der erhoffte Ohrwurm, das Publikum geht sofort mit und das Trio bringt Spaß in jeden Saal!

Stellvertretend für unsere Eindrücke hier zwei Meinungen von Usern, die auf unserer Homepage Beiträge gepostet haben:

Hallöchen, ich war gestern beim Häärefröhschoppen in der Aula Dechenstraße. ..Dann kam euer Auftritt, sofort wurde gute Laune verbreitet, alte Lieder (die jeder kennt und liebt) wieder ins Leben gerufen. Man könnte sagen “Ich hür su jän eure (die) Musik”. Vielleicht spielt ihr noch mal “Ming Stadt” für mich eines der schönsten Lieder. Alles Gute und macht weiter so!

Hallo Jungs,
habe euch gestern in Hürth gesehen und war begeistert.
Der Saal war sehr unruhig und dann kammt Ihr und schlagartig war eine super Stimmung macht weiter so.